Mehrwert für Ihre Kunden: Heizkosten sparen

Mit dem ERFURT-KlimaTec Klimavlies KV 600

Mit dem ERFURT-KlimaTec Klimavlies KV 600 steigern Sie die Wohnqualität Ihrer Kunden und über die Einsparung von Heizenergie amortisiert sich diese Investition von selbst. Nebenbei werden auch noch die Ressourcen geschont und dadurch etwas für unsere Umwelt getan.

Sie profitieren von einer einfachen Verarbeitung mit dem Systemkleber und zufriedenen Kunden.

Einsatzgebiete

erfurt_icon_massive-innenwaende
Alle massiven Innenwände und Decken (raumumschließend)
erfurt_icon_temporaere-nutzung
Temporär genutzte Räume
erfurt_icon_einzelne-raeume
Einzelne Räume
erfurt_icon_vor-jeder-tapezierung
Vor jeder Tapezierung möglich

Das Produkt

Das ERFURT-KlimaTec Klimavlies KV 600 ist ein Verbundwerkstoff und besteht aus zwei Schichten. Die Vorderseite besteht aus einem Zellulosevlies und kann direkt übertapeziert werden. Die Rückseite besteht aus einem Polyestervlies mit einer geringen Wärmeleitfähigkeit. Durch diesen Schichtaufbau wird die Wandoberfläche thermisch von der kalten Außenwand entkoppelt. Dabei ist das Produkt diffusionsoffen.

Die Wirkungsweise

Die thermische Trennung bewirkt, dass die Wandoberfläche bis zu 2° C wärmer ist.

Die Aufnahme mit der Wärmebildkamera zeigt, dass sich die Wandoberfläche deutlich schneller aufwärmt.

Behaglichkeit ist laut Definition eine anhaltend angenehme Empfindung der Zufriedenheit mit dem gegenwärtigen schmerz- und sorgenlosen Zustand. Die ISO 7730 beschäftigt sich mit der thermischen Behaglichkeit. Ob wir uns behaglich fühlen, hängt nicht nur von der uns umgebenen Lufttemperatur ab, sondern auch von der Temperatur der Wandoberflächen. Wir fühlen uns z. B. behaglich bei einer Raumlufttemperatur von 21° C, wenn die Wandoberflächentemperatur 17° C beträgt. Bei einer um 2° höheren Wandoberflächentemperatur muss die Raumluft nur auf 19° C aufgeheizt werden, damit wir uns behaglich fühlen. Wenn die Raumlufttemperatur nur um 1 Grad Celsius gesenkt wird, spart das rund 6 Prozent Energie.

Bei einer höheren Temperatur der Wandoberfläche braucht die Raumluft nicht so stark aufgeheizt zu werden, um die Wohlfühltemperatur zu erreichen.

Wärme kann auf drei Arten übertragen werden. Durch Wärmeleitung bzw. Konduktion in festen Materialien, durch Wärmeströmung bzw. Konvektion in Gasen oder Flüssigkeiten und durch Wärmestrahlung in Form von elektromagnetischer Strahlung.

Die Wärmeleitung wird durch das dünne ERFURT-KlimaTec Klimavlies KV 600 nur geringfügig verbessert, der von den Bauvorschriften geforderte Mindestwärmeschutz muss vorhanden sein. Das intelligente Produkt macht sich einen anderen Effekt zu Nutze; es wirkt wie ein Vorwiderstand und reflektiert 80 % der auftreffenden Wärmestrahlung.

Räume, die nicht ständig beheizt werden, können so bis zu 75 % schneller aufgeheizt werden, weil nicht erst die komplette massive Wand aufgeheizt werden muss. Genial ist, dass das auch umgekehrt funktioniert. In heißen Sommern können Räume mit einer Klimaanlage schneller runtergekühlt werden.

Wichtiger Hinweis

Wichtig ist, dass die Dämmtapete, die selbst diffusionsoffen ist, auch mit einer diffusionsoffenen Tapete und Endbeschichtung überarbeitet wird. Schließlich hat der Innenputz nicht nur die Aufgabe, eine glatte Grundlage für Wandbekleidungen herzustellen. Der Innenputz nimmt auch Feuchtigkeit aus der Raumluft auf, speichert diese und gibt sie nach dem Lüften wieder ab. Diese wichtige Funktion der Feuchtigkeitsregulierung kann der Innenputz nicht mehr erfüllen, wenn er z. B. mit einer Styroportapete diffusionsdicht verschlossen wird. Ein Umstand, der bei solchen Produkten häufig zur Schimmelbildung führt.

Die Vorteile auf einen Blick:

erfurt_icon_schnelle-raumaufheizung
Zur schnellen Raumaufheizung
erfurt_icon_erhoehung-wandoberflaechentemperatur
Erhöht die Wandoberflächentemperatur
erfurt_icon_diffusionsoffen
Atmungsaktiv/Diffusionsoffen
erfurt_icon_rissueberbrueckend
Rissüberbrückend
erfurt_icon_strukturierter-untergrund
Direkt auf strukturiertem Untergrund verklebbar
erfurt_icon_untergrundabdeckung
Perfekte Untergrundabdeckung mit Flächenglättung

Musteranforderung:

Noch nicht ganz sicher? Dann fordern Sie jetzt ein Muster an!