Strukturwand(el) gefällig?

Innovative Vliesfasertapeten schmeicheln Auge und Geldbeutel

02/19/2019

(epr) Was schön ist, liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Das gilt für den Kleidungstil ebenso wie für den Musik- oder Kunstgeschmack. Auch unser Zuhause ist Ausdruck des persönlichen Gustos – und bietet gleichzeitig tolle Möglichkeiten, sich immer wieder neu zu erfinden. Individualität ist Trumpf, und diese spiegelt sich in Einrichtung, Deko und Co wider. Doch wie sieht es mit dem buchstäblichen Tapetenwechsel aus? Den frischen Wind an der Wand können wir uns ganz leicht selbst verpassen – denn dank inspirierender Strukturen und unserer eigenen Portion Stilempfinden ist der neue Eyecatcher mir nichts, dir nichts umgesetzt.

 

Schlichtes Grau, grafisch aufgeräumt oder doch mit ordentlich „Glanz und Gloria“? Für jede Idee bietet das Vliesfaser MAXX-Sortiment von Erfurt die perfekte Basis. Dabei wurde das Angebot in 2019 nochmal um sieben Strukturen erweitert. Das Besondere an den überstreichbaren Tapeten: Sie sind in drei Qualitäts- und Preisstufen erhältlich, vom Einstiegssegment Economy über die umfangreiche Range von Premium bis hin zur Superior-Auswahl. Da gibt‘s für jeden von uns die passende Variante. So kommen etwa die beiden neuen Economy-Strukturen „Leinen“ und „Leder“ absolut zeitlos daher. Die Oberflächen mit stabiler Feinprägung lassen sich am besten mit hellen Farbtönen überstreichen und punkten mit elegantem Charakter. Loft-Optik gewünscht? Dann greifen wir ab sofort zu „Brick“. Die neue Struktur der Premium-Reihe zeigt sich im Look einer gemauerten Ziegelwand und wirkt mit knalligem Farbanstrich gleich noch markanter. Auch „Square“, streng grafisch im Design, setzt mit der gewünschten Nuance ein echtes Wand-Statement. Alle der mittlerweile 27 Premium-Strukturen überzeugen mit hochwertiger Prägung und sind stoß- und abriebfest. Nicht zuletzt finden anspruchsvolle Renovierer in den reinweißen Varianten der Vliesfaser MAXX Superior ihren persönlichen Favoriten mit Chic! Ihre deutliche Prägung in Verbindung mit extravagantem Farbanstrich verleiht Räumen eine faszinierende Tiefenwirkung. On top gibt es bei allen MAXX-Varianten die Komfortlänge von 12,5 Metern, was ein Plus von 25 Prozent pro Rolle im Vergleich zu anderen Standard-Tapeten bedeutet. Und: Frei von PVC und Weichmachern gewähren sie nicht zuletzt absolut wohngesunde Verhältnisse. Strukturwand(el) gewünscht?

 

Mehr Infos warten unter www.erfurt.com.

Frischer Look gewünscht? Mit der neuen Struktur „Brick“ aus dem Erfurt-Vliesfaser MAXX Sortiment lässt sich ein modernes Loft-Feeling ganz leicht umsetzen. (Foto: epr/Erfurt)

Der satte Blauton und die weichen Wölkchen lassen die Wand kindgerecht und lebendig wirken. Auf Vliesfaser MAXX „Flax“ kommt die Gestaltung dabei besonders gut zur Geltung. (Foto: epr/Erfurt)

Die dezente noppenartige Struktur Vliesfaser MAXX „Tela“ wird mit entsprechender Farbgebung zu einem wirkungsvollen Tonangeber im gestalterischen Kontext. (Foto: epr/Erfurt)

Für ein aufgeräumtes Ambiente: Die brandneue Struktur „Square“ aus der Reihe Vliesfaser MAXX Premium macht zum Beispiel im Home-Office eine prima Figur. (Foto: epr/Erfurt)

Die neue, feine Struktur „Leder“ eignet sich ideal, um mit hellen oder pastelligen Farbtönen veredelt zu werden. Der individuellen Vorstellung sind dabei kaum Grenzen gesetzt. (Foto: epr/Erfurt)