service_mood
service_mood_01
service_mood_02

Tapeten und mehr!

Schon immer gab es zwischen dem Menschen und seiner Wandbekleidung eine besondere Beziehung. Dieses Verhältnis war keineswegs in jedem Fall von Harmonie geprägt. So verzweifelte der Schöngeist Oscar Wilde bereits vor über hundert Jahren an den gemusterten Wänden seines Pariser Hotels: „Diese Tapete wird mich noch umbringen – einer von uns beiden muss gehen!“, sollen seine letzten Worte gewesen sein. Hätte der Hotelier doch bloß Rauhfaser verwendet …

1827 gründete Friedrich Erfurt in Wuppertal die Papiermühle ERFURT. Sein Enkel Hugo Erfurt entwickelte 37 Jahre später einen Wandbelag, der aus unserem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken ist: Die Rauhfaser-Tapete. Eine Idee, die eine steile Karriere machen sollte und aus unterschiedlichsten Räumen rund um den Globus nicht mehr wegzudenken ist. Das Unternehmen, das in der 7. Generation von der Familie Erfurt geleitet wird, ist heute Marktführer in der Produktion und im Vertrieb von überstreichbaren Wandbelägen.

ERFURT vertreibt neben Rauhfaser-Produkten weltweit in über 30 Ländern innovative, designorientierte und ökologisch nachhaltige Lösungen für die Wandgestaltung. Mit Innovationen für die energetische Optimierung von Innenwänden bietet das Unternehmen wirtschaftlich sinnvoll einsetzbare Systeme zum Energiesparen und zur Verbesserung des Wohnraumklimas an. ERFURT! Mehr als "nur" Tapeten!

Meilensteine der Unternehmensgeschichte

1827 - 1843Handgeschöpfte Filterpappe, Druckpapiere
1844Installation der ersten Papiermaschine
1864Rauhfaser als Schaufenster-Dekopapier
1885Verfeinerte Tapetenroh-, Velours- und Ingrainpapiere
1914Notgeldpapiere, Lebensmittelkartenpapiere
1971Einstieg Tapetenproduktion, Übernahme Wenzel & Brüninghaus
1972Anaglypta/Erfurt-Novaboss Prägetapeten
1995Erfurt-Vliesfaser und Erfurt-Variovlies
2007Erfurt zählt zu den deutschen "Marken des Jahrhunderts"
2009Erfurt-KlimaTec Innen-Dämmsystem
2011Erfurt-Bestwood Terrassensysteme
2013Digitale Tapeten mit Juicy Walls