planer_faq_head_1

Erfurt FAQ

Bei Fragen rund um ERFURT, zu unseren Produkten oder deren Verarbeitung stehen wir dir gerne mit Rat zur Seite. Die wichtigsten und häufigsten Fragen haben wir bereits zusammengefasst. Weitere Fragen kannst du entweder über die Suchfunktion eingegeben, oder du schaust in den drei Kategorien nach themenbezogenen Fragen und Antworten

Deine Frage ist nicht dabei? Wende dich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns, wir geben unser Bestes, dir schnellstmöglich zu antworten und weiter zu helfen.

Themen

Unternehmen

Zur Übersicht

Produkte

Zur Übersicht

Verarbeitung & Tipps

Zur Übersicht

Top Fragen

Welche Kleistersorten werden für welche Tapeten empfohlen?

Hier bekommst du eine detaillierte Übersicht über die verschiedenen Kleisterarten und Empfehlungen für die unterschiedlichen Tapetensorten.

Kleisterempfehlungen für Selber-Macher
Kleisterempfehlungen für Profis | PDF |

Woraus bestehen ERFURT-Tapeten?

Je nach Produkt setzen sich unsere Tapeten nur aus Papier- und Textilfasern, Zellstoff und Holzfasern sowie Hilfsstoffe zusammen. Laut Prüfung aller Artikel durch die ISEGA (Forschungs- und Untersuchungs-Gesellschaft in Aschaffenburg) erhalten diese eine Unbedenklichkeitserklärung. Unsere Tapeten enthalten kein PVC, keine Weichmacher und keine Glasfasern.

Was sind Dispersionsfarben?

Als Dispersionsfarben oder -anstriche bezeichnet man zähflüssige Anstriche, die aus einer chemischen Dispersion (meist einer Emulsion) aus Binde- und Lösemitteln, Farbmitteln (meist Pigmenten) und Zusatzstoffen bestehen. In diesem allgemeinen Sinn handelt es sich bei der Mehrzahl der flüssigen Anstriche (Lacke, Farben usw.) um Dispersionen. Umgangssprachlich sind damit meist jene etwa 20 Kilogramm schweren Gebinde mit weißer Wandfarbe im ovalen 10-Liter-Eimer gemeint, wie sie palettenweise in jedem Baumarkt stehen. Dabei handelt es sich genau genommen um Kunstharzdispersionsanstriche. Daneben gibt es auf dem Markt noch ähnlich aufgebaute Produkte, die aber möglichst nicht-synthetische und nicht-mineralölhaltige Zutaten verwenden und die meist – etwas vage – als „Naturdispersionsfarben“ bezeichnet werden.

Wie tapeziert man einen Rundbogen?

Zuerst die Wandbahnen neben und über dem Rundbogen mit ca. 2 bis 3 cm Überstand tapezieren. Dann werden die Überstände mehrmals eingeschnitten, umgeklappt und in den Rundbogen geklebt. Anschließend wird die zugeschnittene Leibungsbahn in die Leibung geklebt. Bei stärkeren Wandbekleidungen und Mustertapeten empfiehlt es sich, Eck-Profilleisten zu verwenden, die man an die Rundungen flexibel anpassen kann.

Was ist der Unterschied zwischen Variovlies und Glattvlies?

Die Produkte sind nicht unterschiedlich. Variovlies ist unser Markenname für alle glatten Vliese der Firma ERFURT. Variovlies ist ein glattes, reißfestes, dimensionsstabiles Material, das aus Zellstoff und Textilfasern hergestellt wird. Wir haben verschiedene Qualitäten und Ausführungen im Sortiment. Je nach Anwendungsfall findet sich so das ideale Glattvlies für jeden Bedarf.

Warum heißt die Firma ERFURT?

Die Firma befindet sich in der 8. Generation im Besitz der Familie Erfurt. Der Name der Firma ist also der Familienname und hat nichts mit der Stadt Erfurt zu tun. Unser Firmensitz ist in Wuppertal, wo auch die Produktion unserer Tapeten stattfindet.