Zuhause leben und arbeiten

Home-Office: wohngesunde Tapeten von Erfurt Sohn für eine motivierende Arbeitsumgebung

18.03.2021

Mit Beginn der COVID-19 Pandemie im Frühjahr 2020 sind sowohl im Privat- als auch im Berufsleben bis dahin fest verankerte Gewohnheiten radikal verändert worden. So hat Ende vergangenen Jahres jeder Vierte (25 Prozent) ausschließlich im Home-Office gearbeitet, das entspricht 10,5 Millionen Berufstätigen. Auf weitere 20 Prozent (8,3 Millionen) traf das zumindest teilweise zu. Das ergab eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Infolgedessen rückt die Frage nach der optimalen Gestaltung des Arbeitsbereiches innerhalb der eigenen vier Wände immer stärker in den Fokus. Neben der „Hardware“ – Technik, Schreibtisch, Stuhl und Beleuchtung – spielt auch die Wandgestaltung eine wichtige Rolle. Wohngesunde, überstreichbare Tapeten von Erfurt & Sohn sind die perfekte Grundlage für ein Home-Office, das die Konzentration und damit produktives Arbeiten fördert.

Eine Frage der Farbe
Wer zu Hause arbeitet sollte darauf achten, die richtige Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu finden. Ein separater Arbeitsplatz ist sinnvoll, um Unordnung zu vermeiden, strukturiertes Arbeiten zu ermöglichen und vor allem eine klare Grenze zwischen Job und Freizeit zu ziehen. Nicht jeder verfügt über ein extra Arbeitszimmer, aber auch in den Wohnbereich integrierte Home-Office-Zonen können deutlich vom Privatbereich abgegrenzt werden. Einfach umzusetzen und wirkungsvoll ist zum Beispiel eine farbige Wandgestaltung des Arbeitsbereichs. Hier spielen sowohl die Rauhfaser als auch die Vlies-Rauhfaser von Erfurt & Sohn ihre Stärken voll aus. Beide Tapeten sind kinderleicht in Eigenregie zu verarbeiten – einfach die passend zugeschnittenen Bahnen entweder in Wandklebetechnik oder als einzeln eingekleisterte Bahnen an die Wand bringen, andrücken, trocknen lassen, fertig. Anschließend erfolgt das farbliche Feintuning, das hinsichtlich der Raumnutzung gut durchdacht werden sollte: Farben verändern die Atmosphäre und Wirkung von Räumen, sie haben einen großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft. Bei der Frage, welche Farbtöne am besten für das Home-Office geeignet sind, helfen die Grundlagen der Farbpsychologie weiter: Blau fördert Konzentration und klares Denken, Rot ist inspirierend und unkonventionell, Grün wirkt ausgleichend und beruhigend. Weiß, Beige und Grau punkten besonders auf großen Flächen – die neutralen Töne lenken nicht zu stark ab und lassen sich zudem wirkungsvoll mit farbigen Akzenten für mehr Vitalität kombinieren. Verändern sich die Lebensumstände und damit auch die Nutzung des Arbeitsbereichs, kann dieser im Handumdrehen farblich angepasst werden – mit Pinsel und Farbtopf erhält die Tapete ruck, zuck einen neuen Look.

 

Wohngesund leben und arbeiten

Ein weiterer wichtiger Baustein für ein gutes Arbeitsumfeld sind wohngesunde Materialien – auch in dieser Hinsicht überzeugt das umfangreiche Rauhfaser- und Vlies-Rauhfasersortiment von Erfurt & Sohn auf ganzer Linie. Anders als andere Tapetenprodukte, von denen schädliche Ausdünstungen ausgehen können, geben sie keinerlei flüchtige organische Verbindungen – sogenannte VOC – ab. Das belegen zahlreiche unabhängige Institutionen und Qualitätsauszeichnungen wie etwa der TÜV, OEKO-TEX und der Blaue Engel. Ganz im Gegenteil: Bei der Produktion wird vollständig auf die Zugabe von bedenklichen Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln verzichtet. Weiteres Plus: Beide Varianten sind feuchtigkeitsregulierend und nachweislich sogar für Allergiker geeignet. Die Rauhfaser besteht ausschließlich aus Recyclingpapier und wird mit Holzfasern von Bäumen aus kontrollierter Forstwirtschaft versetzt. Der Klassiker von Erfurt darf sich bereits seit 1985 mit dem unabhängigen Öko-Siegel „Blauer Engel“ schmücken und steht damit seit über 30 Jahren nachweislich für ökologisches Handeln. Eine wohngesunde Tapete mit der passenden Wandfarbe in Kombination mit moderner Technik und ergonomischen Möbeln ist der optimale Rahmen für ein Home-Office, das täglich zu Bestleistungen motiviert.

Mehr unter www.erfurt.com.