Außenecken tapezieren mit Vliestapete

Schritt-für-Schritt Anleitung

Sie sind bei einer Außenecke angekommen? Bloß nicht einschüchtern lassen, mit der folgenden Schritt für Schritt Anleitung gelingt auch das fast spielend

Variante 1 - Außenecke ist gerade

Schritt 1 – Ecke direkt mittapezieren

  •  Wenn die Ecke schön gerade ist (mit der Wasserwaage kontrollieren), mindestens 10 cm um die Ecke tapezieren. Schön fest andrücken, damit sich in der Ecke keine Luft bildet

 

Aussenecke_gerade_VF

Schritt 2 – restliche Bahnen anbringen 

Aussenecke_naechste_Bahn_VF

Variante 2 - Außenecke ist nicht gerade

Schritt 1 – Bahnen anbringen und an der Ecke abschneiden 

  • Die Bahn wie gewohnt an die vorherige Bahn Naht an Naht ansetzen
  • Nun von oben nach unten mit einem scharfen Cuttermesser entlang der Ecke die Vliestapete durchschneiden
Aussenecke_schneiden_VF

Schritt 2 – Nächste Bahn von der Ecke weg anbringen

  • Nicht mit dem Reststück weiterarbeiten. Neue Bahn verwenden! Diese wieder ausloten, 2-3cm abziehen, zur Ecke hin tapezieren und Überstand mit einem scharfen Cuttermesser abschneiden.
  • Direkt an der anderen Tapete ansetzen und wie gewohnt weitertapezieren
  • Die Ecke ein wenig mit Kleister einreiben

    Tipp: das geht entweder mit dem Finger oder mit einem Reststück einer Tapetenbahn. Einfach etwas Kleister auftragen und an der Ecke entlangfahren. Nach dem Streichen sieht man nichts mehr
Aussenecke_naechste_Bahn_ungerade_VF

Schritt 3 – restliche Bahnen anbringen

Aussenecke_weitere_Bahnen_VF