Notizbuch mit japanischer Bindung

Schritt-für-Schritt Anleitung

Ob als außergewöhnliches Notizbuch, als Tagebuch oder für die eigenen Gedichte: Wer etwas ganz Besonderes möchte, der kann sich sein Buch einfach selbst binden. Oder ihr braucht noch ein Mitbringsel? Ein selbstgemachtes Buch ist ein unvergessenes und unschätzbar wertvolles persönliches Geschenk.

Eine Kunst mit vielen Seiten. Ganz einfach selber herstellen aus Tapeten. Und sich Tag für Tag freuen, wenn man dieses selbsterschaffene Kunstwerk in seinen Händen hält.

TIPP: Wer es noch etwas einfacher haben möchte, kann auch fertige Notizbücher, Blöcke, Schulhefte, Kalender oder Bullet-Journals mit dem tollen Papier einbinden und spart sich dadurch das Zuschneiden und Bohren der Einlegeblätter.

Erfurt_Buchbindung_11084

1. Zuerst die Tapete nach Lust und Laune gestalten. Für das Streifenmuster z. B. in der Mischpalette Indigoblau mit etwas Schwarz und viel Wasser mischen. Dann am besten auf einem Stück Probepapier testen, ob der Farbton so gefällt. Dann mit einem schmalen Pinsel frei Hand feine Linien ziehen. Das gestaltete Papier gut trocknen lassen.

Erfurt_Buchbindung_Steps_DSC4752

2. Nun werden Papier und Pappe zugeschnitten. Von der Pappe jeweils 3 cm von der kurzen Kante sauber abtrennen. Eines der großen Pappstücke auf die Tapete legen und zwei Stück mit 3 cm Zugabe an jeder Kante zu schneiden (es entstehen zwei Stücke mit einer Größe von ca. 24 x 21 cm). Vom Tonpapier werden je 2 Stücke in der Größe 8 x 17 cm und 42 x 14 cm benötigt.

Erfurt_Buchbindung_Steps_DSC4776

3. Das erste Stück Tapete mit der gestalteten Seite nach unten auf die Arbeitsfläche legen und das große Stück Pappe mittig darauf positionieren und festkleben. Die Ecken abschneiden und alle Kanten umkleben. So auch mit dem zweiten großen Stück Pappe und dem zweiten Stück gestalteter Tapete verfahren.

Erfurt_Buchbindung_Steps_DSC4806

4. Das kleine Stück Tonpapier auf die Arbeitsfläche legen, und das kleine Stück Pappe so darauf positionieren, dass auf der einen Längsseite ca. 2 cm und auf der anderen Seite ca. 3 cm überstehen. Die Ecken der kurzen, überstehenden Kante abschneiden und diese Kante umkleben.

 

Erfurt_Buchbindung_Steps_DSC4837

5. Dann das in Tapete eingebundene Stück Pappe auf die 3 cm überstehende Fläche des Tonpapiers legen und die oben und unten noch überstehenden Tonpapierseiten überkleben. Dabei darauf achten, 1 – 2 mm Abstand zwischen den beiden Pappstücken zu belassen. So lässt sich das Buch später problemlos auf- und zuklappen.

Erfurt_Buchbindung_Steps_DSC4864

6. Dann das große Stück Tonpapier längs in der Hälfte falten und so auf den entstandenen Buchdeckel kleben, dass der Falz an der in schwarz gebundenen Seite des Buchdeckels liegt. So beide Buchdeckel arbeiten.

7. Danach die Löcher mit Bleistift einzeichnen. Diese liegen 2 cm vom äußeren Rand entfernt und werden von links nach rechts in folgenden Abständen eingezeichnet: 2,5 cm, 4,5 cm, 6,5 cm, 8,5 cm, 10,5 cm, 12,5 cm.

8. Nun den Stapel weißes Papier zwischen die beiden Buchdeckel legen. Dabei darauf achten, dass die Buchdeckel deckungsgleich übereinanderliegen. Alles in die Schraubzwingen einspannen, und mit dem Handbohrer möglichst gerade durchbohren. Dabei am besten zuerst rückwärts anbohren, um die Löcher nicht zu sehr auszufransen.

Bindetechnik_aus_PDF

9. Zum Schluss mit Hilfe einer Sticknadel wie in den Schaubildern beschrieben binden.

 

Werkzeugliste für die Kreativtechnik

  • Schneidematte
  • Cutter
  • Lineal
  • Bleistift
  • Handbohrer
  • Schraubzwingen
  • Sticknadel
  • Pinsel
  • Farbwanne

 

 

 

Materialliste

  • ERFURT-Vlies-Rauhfaser Viva oder eine andere feine Struktur
  • Weißes Papier, A5, ca. 100 Blatt
  • Pappe, ca. 2 mm dick, A5, 2 Stück
  • Tonpapier in Schwarz
  • Garn oder Kordel in passender Farbe
  • Bastelkleber
  • Aquarell- oder Wasserfarbe