Not lindern in Nah und Fern

Mit Spenden und einer Soforthilfe unterstützt Erfurt & Sohn drei nationale wie internationale Projekte

06.01.2014

Wuppertal, Januar 2014 - (fpr) Soziales Engagement und verantwortungsbewusstes Handeln nehmen in der Unternehmensphilosophie von Erfurt & Sohnseit jeher einen hohen Stellenwert ein. Zum Ende eines bewegten Jahres 2013 hat der Wuppertaler Tapetenhersteller drei gemeinnützige Projekte gefördertund trägt damit sowohl auf lokaler wie internationaler Ebene dazu bei, in Not geratenen Menschen zu helfen.
 
Initiative in der Nachbarschaft
Als Zeichen des engen Bezugs zur Region unterstützt Erfurt & Sohn die Lebenshilfe Schwelm bei ihrer Arbeit mit geistig behinderten Menschen.Mit einem Spendenbetrag von 2.000 Euro steuert das Unternehmen nicht nur einen Teil dazu bei, die Lebenssituationen von Menschen mit geistiger Behinderungzu verbessern, sondern möchte auch mithelfen, vorhandene Vorurteile in der eigenen Gesellschaft abzubauen.
 
Nachhaltige Hilfe für Kenia
Mit dem Bestreben, eine Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, hat Erfurt & Sohn der Jetty Hattenhauer-Beck-Stiftung für ein Projekt in Kenia ebenfalls 2.000Euro überreicht. Dieser Betrag wird dazu verwendet, die Schule und das Waisenhaus CHN St. Catherine Children and Educational Centre in Kibera, einem dergrößten Slums Nairobis, zu fördern. Mit en bereitgestellten Mitteln wird die Errichtung eines Gewächshauses vorangetrieben, das die Selbstversorgung desWaisenhauses sichert. Langfristig wird das Ziel verfolgt, den Kindern Kiberas bessere Perspektiven für Bildung und Beruf zu ermöglichen. In beide Initiativenflossen Spendenbeiträge engagierter Lieferanten ein, die zuvor vom Wuppertaler Tapetenhersteller über die Spendenziele informiert wurden.
 
Soforthilfe für SOS-Kinderdörfer
Auf den Philippinen ist die Not seit Taifun „Haiyan“ groß und die Bilder der Zerstörung, Armut und Verzweiflung schockieren noch Wochen nach der Katastrophe.Das Wuppertaler Traditionsunternehmen hat hier das SOS-Kinderdorf in Tacloban – eines von insgesamt acht philippinischen SOS-Kinderdörfern – mit einer Soforthilfevon 5.000 Euro an die Organisation SOS-Kinderdörfer Weltweit unterstützt. Mit dieser Spende möchte Erfurt & Sohn helfen, die größte Not bei den betroffenenKindern, die alles verloren haben, zu lindern.
 

 
Erfurt & Sohn KG
Die Erfurt & Sohn KG ist das marktführende Unternehmen in der Produktion und dem Vertrieb von überstreichbaren Wandbelägen. Das international tätigeFamilienunternehmen mit Sitz in Wuppertal wurde 1827 von Friedrich Erfurt gegründet. Heute vertreibt es neben den Erfurt-Rauhfaser-Produkten weltweitin über 30 Ländern innovative, designorientierte und ökologisch nachhaltige Wandbeläge wie zum Beispiel Vliesfaser-, Kreativ- und Papierprägetapeten.Für die Rauhfaser-Produktion werden überwiegend Recyclingfasern sowie nachwachsende Rohstoffe eingesetzt wie zum Beispiel Zellstoff und Holzspäne ausnachhaltiger Forstwirtschaft. Mit Innovationen für die energetische Optimierung von Innenwänden wie dem KlimaTec-System bietet das Unternehmen seitkurzer Zeit sehr erfolgreich wirtschaftlich sinnvoll einsetzbare Systeme zum Energiesparen und zur Verbesserung des Wohnraumklimas an. Zudem stößtdas Terrassensystem Bestwood aus Holz-Polymer Werkstoff auf große Resonanz bei Kunden und Verarbeitern.