Mit 130 km/h durch den Eiskanal

Die Aktion "Winter Warm Up" von Erfurt & Sohn feierte in Winterberg ihren rasanten Höhepunkt.

05.12.2014

Wuppertal, Dezember 2014 - (fpr) 1.600 Meter in circa 60 Sekunden: Seit dem 21. November wissen die Gewinner der KlimaTec Bob-Challenge 2014, wie sich eine Fahrt durch den Eiskanal in Winterberg mit 130 Stundenkilometern anfühlt. Denn zum Abschluss der Aktion „Winter Warm Up“ lud Erfurt & Sohn über 80 Händler und Verarbeiter dazu ein, als Gast in einem Taxibob die Rennstrecke im Hochsauerland aus Sicht der Sport-Profis zu erleben.

 

Ein Tag, der in Erinnerung bleibt

Ein gemeinsames Mittagessen läutete das KlimaTec-Abschlussevent ein, bevor die Teilnehmer inklusive Erfurt-Mitarbeiter mit dem Bus zur Bobbahn gebracht wurden. Bei der anschließenden Führung durch die Sportstätte erhielten sie einen Einblick in die Entwicklung des Bobsports in Winterberg und erfuhren mehr über eine der schnellsten und modernsten Bahnen der Welt. Und dann näherte sich der rasante Höhepunkt: Die Teams bestehend aus einem erfahrenen Bobpiloten und drei Gästen jagten selber circa eine Minute lang im originalen Viererbob durch den Eiskanal und spürten den Nervenkitzel. „ Für viele war das ein unvergessliches Erlebnis. Der Stimmung nach zu urteilen war die Abschlussveranstaltung ein Riesenerfolg“, so Ulrich Türk, Marketingleiter bei Erfurt & Sohn. Dazu gehörte auch das Abendessen samt Siegerehrung, bei dem der ereignisreiche und aufregende Tag im urigen Berghütten-Ambiente ausklang.

 

Ein voller Erfolg für Gäste und Gastgeber

Aber nicht nur die Gäste, auch der Gastgeber war mit der Veranstaltung sehr zufrieden: „Alle Außendienstmitarbeiter haben mit den Kunden anregende Gespräche führen können. Zahlreiche KlimaTec-Musterboxen wurden angefordert und mittlerweile haben bereits einige Malergroßhändler die Innen-Dämmplatten eingelagert“, resümiert Ulrich Türk den Erfolg für das Unternehmen. Doch darauf möchte sich der Tapetenspezialist nicht ausruhen: „Wir werden auch zukünftig unseren Marketingschwerpunkt im Bereich Energetik fortsetzen und verstärkt auf Hausmessen und Schulungen vor Ort bei den Malergroßhändlern aktiv sein“, so Türk.

 

Hintergrund

Erfurt & Sohn begleitete die Markteinführung seiner neuen KlimaTec Innen-Dämmplatten zum 1. Mai 2014 mit einer breit gefächerten Informationskampagne. Unter dem Motto „Winter Warm Up“ machte das Unternehmen auf das hohe Marktpotential der energetischen Innendämmung nach EnEV 2014 aufmerksam. Dazu lud Erfurt & Sohn im Zeitraum vom Mai bis September 2014 Verarbeiter und Handel in neun Fußballstadien ein, wo im Rahmen von Event-Veranstaltungen nicht nur über die Vorteile der Produktneuheiten, sondern auch über die Hintergründe der EnEV 2014 und die Rahmenbedingungen ausführlich informiert wurde. Zudem profitierten die Teilnehmer dabei von Verkaufsfördermitteln sowie dem attraktiven Gewinnspiel zur KlimaTec Bob-Challenge 2014. Weiterhin teilnahmeberechtigt waren alle Verarbeitungsbetriebe, die sich dieses Betätigungsfeld erschließen möchten oder hier bereits tätig sind, wie zum Beispiel Maler und Trockenbauer, sowie alle diejenigen Betriebe, die sich mit der Dämmung von Wänden beschäftigen. Weitere Informationen zu Erfurt & Sohn unter www.erfurt.com.