Feine Wandoberflächen von Erfurt

Mit den feineren Rauhfaser- und Vlies-Rauhfaser-Strukturen von Erfurt werden Verarbeiter der aktuellen Nachfrage nach einer einfachen, aber gleichwohl eleganten Wandgestaltung gerecht. Dank bester Eigenschaften liefern die Tapeten zudem wertvolle Argumente für eine kompetente Beratung – mit großem Mehrwert für Verbraucher und Profis.

08.03.2016

Den professionellen Maler zeichnet neben dem Angebot eines breiten Leistungsspektrums und der professionellen Durchführung von Auftragsarbeiten vor allem eins aus: eine hohe Beratungskompetenz kombiniert mit einem sicheren Gespür für Trends. Mit Fachkenntnis gilt es, angesagte Wand- und Raumkonzepte zu entwickeln und umzusetzen und dabei Materialien heranzuziehen, die dem Kunden das bestmögliche Ergebnis versprechen. Zunehmend Anklang findet dabei die Realisierung von leicht strukturierten Wandoberflächen. Setzen Verarbeiter hier auf die feinen, eleganten Strukturen von Erfurt-Rauhfaser und Erfurt-Vlies-Rauhfaser, gehen sie nicht nur sicher, dass die Wand optisch überzeugt. Sie entscheiden sich auch für hochwertige Produkte, die dem Kunden über das Visuelle hinaus zahlreiche Vorteile bei hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis versprechen. 

Beste Argumente für den Profi

Die Qualität der Tapete hat entscheidenden Einfluss auf den Gesamteindruck des Raumes – insbesondere wenn es darum geht, angesagte Trendwände zu kreieren. Produkte, die in ihrer Wirkung unaufdringlich anmuten, sind dabei aktuell sehr gefragt. „Mit unserem Angebot an feinen Rauhfaser-Strukturen bieten wir dem Profi die Möglichkeit, auf diese Nachfrage in stilvoller Weise zu reagieren,“ erläutert Josef Pritzl, Produktmanager bei Erfurt. „Zum einen unterstützen unsere Produkte die gewünschte elegante Raumwirkung. Zum anderen bringen die Tapeten diverse Stärken mit, die dem Verarbeiter als Argumentationsgrundlage für ihr Beratungsgespräch dienen, sein Know-how unterstreichen und am Ende zum Auftrag verhelfen können.“  

Erfüllung kaufentscheidender Kriterien des Kunden

Angesichts der Tatsache, dass 96 % aller Verbraucher Wert auf den Einsatz wohngesunder Tapeten legen (GfK-Studie, 2013), deckt der Maler mit Erfurt-Rauhfaser oder Vlies-Rauhfaser alle ökologischen Ansprüche seiner Kunden ideal ab – denn als reine Naturprodukte sind diese völlig frei von gesundheitsbedenklichen Inhaltsstoffen. Die Qualitätstapeten sind in der Lage, jede Farbe und jeden Effekt – ob seidenmatt, glänzend oder mit Lack veredelt – ideal hervorzuheben. Die feinen Strukturen (z.B. Erfurt-Rauhfaser 20 und 40 oder Erfurt-Vlies-Rauhfaser 2203) unterstützen die jeweilige Trendfarbe, treten zugleich aber in ihrer eigenen Wirkung dezent in den Hintergrund. Eine erfolgreiche Umsetzung von leicht strukturierten Wänden ist so garantiert. Doch nicht nur das: „Der Profi bietet dem Kunden mit den feinen Rauhfaser-Strukturen auch eine Steigerung der thermischen Behaglichkeit im Raum, die rein verputze Flächen so nicht leisten können,“ macht Pritzl deutlich. Ein Vergleichstest von einer solchen blanken und einer mit Rauhfaser-Tapete beklebten Wand zeigt, dass die tapezierte Oberflächen eine höhere Oberflächentemperatur aufweisen. Vorhandene Wärme wird demnach nicht so schnell an die kalte Wand abgegeben und bleibt länger im Raum, was sich positiv auf das Wohlbefinden auswirkt. Diese Eigenschaft liefert dem Maler also sinnvolle Argumente für den Einsatz der Erfurt-Tapeten z.B. gegenüber Putz. 

Leichte Handhabung, flexible und attraktive Gestaltung

Über kundenseitige Vorteile hinaus lassen sich auch die feinen Varianten des modernen Tapetenklassikers gewohnt leicht verarbeiten. Unkompliziert angebracht, steht der anschließenden farblichen Veredelung nichts im Weg. Ob Geschäfts- oder Privaträume, die Kunden profitieren im Anschluss von den weiteren zahlreichen Produktvorteilen der Erfurt-Tapeten. Dazu zählen etwa ihre feuchtigkeitsregulierende und diffusionsoffene Wirkung. Weiterhin kann die mehrfache Überstreichbarkeit Folgeaufträge sichern – denn wird eine farbliche Umgestaltung von einer oder mehreren Wänden gewünscht, ist diese ohne viel Aufwand erledigt. Das stellt für Maler wie Verbraucher eine wirtschaftliche Lösung dar. „Wir sind überzeugt, dem Profi mit unserem Angebot an feinen Strukturen der Rauhfaser und Vlies-Rauhfaser wertvolle Produkte für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Aufträge an die Hand zu geben“, so Josef Pritzl weiter. „Denn eine hohe Kundenzufriedenheit wird am Ende nicht allein von der Tatsache getragen, dass die optische Wirkung an der Wand stimmt. Verbraucherorientierte Malerbetriebe verstehen sich auch darauf, den Auftraggeber in vollem Umfang über den Mehrwert zu informieren, den der gewählte Materialeinsatz mit sich bringt. Diesen können unsere Produkte in vollem Umfang liefern“, resümiert Pritzl. Weitere Informationen zu Erfurt & Sohn unter www.erfurt.com.

 

 

 

 

 

Genau richtig für die Umsetzung von Trendwänden: die feinen Strukturen von Erfurt- Rauhfaser und Erfurt-Vlies-Rauhfaser. (Foto: Erfurt)