Ein Hoch auf die Vielfalt!

Kreative Vliesstrukturen zaubern im Winter fröhliche Effekte an die Wand

20.02.2013

(epr) Je besser die Laune, umso lebendiger fühlen wir uns – und besonders einfach fällt uns das bei Sonnenschein. Im Winter jedoch kann der Blick hinaus in das triste Grau die Stimmung schnell trüben. Um dem entgegenzuwirken, planen viele die Verschönerung des eigenen Zuhauses. Und auf Platz Nummer eins für eine Renovierung stehen meist die Wände. Mit kräftigen Farben und auffälligen Kontrasten holen wir uns das sonnige Gefühl zurück, das den Winterblues vergessen lässt. Wer dabei auf hochwertige Wandoberfl&aum;chen zurückgreift, deren Strukturen die Farbresultate noch intensivieren, profitiert von einem einzigartigen Wohngefühl – weit über die kalten Tage hinaus.

Beste Voraussetzung für eine kreative Vielfalt bei einfacher Anwendung liefern die Trendvliese von Erfurt. Die glatten und strukturierten Wandoberflächen sind wie dafür geschaffen, um Wohnräumen zu mehr Ausstrahlung zu verhelfen. Die Stärke der Tapeten: die abwechslungsreichen Einsatzmöglichkeiten und ihre effektvolle Wirkung. Ganz nach persönlichem Geschmack lassen sich kräftigere oder feinere Strukturen des Sortiments miteinander kombinieren. Diese bilden dann einen hervorragenden Untergrund für eine kreative Farbgestaltung und lassen Wände entstehen, die alle Blicke auf sich ziehen. Den Renovierungswilligen stehen neben den glatten Oberflächen Flat und Plano und den bewährten Strukturen Bast, Reptil, Crash, Sisal und Spot zudem weitere neue Vliese bereit. Die Innovationen Mesh, Crust, Plissé und Yarn erschaffen extravagante Oberflächen für einen faszinierenden, trendigen Look. Ob glatt, in Putz- oder Spachteltechnik oder getupfter wie gewischter Wandtechnik – Erfurt-Trendvliese unterstützen dank ihrer Strukturen die Wirkung der Wandfarbe und verleihen dem Raum noch mehr Tiefenwirkung. Zudem bieten sie alle Vorteile der Erfurt-Vliesfaser: Sie sind rissüberbrückend, lassen sich ohne Einweichzeit mit Vlieskleber in Wandklebetechnik anbringen und dehnen sich weder aus noch schrumpfen sie. Zudem kommen sie ohne die Beimischung von Weichmachern, PVC, Vinyl oder anderen geschäumten Kunststoffen aus. Dadurch tragen sie den heutzutage höchsten Ansprüchen an wohngesunde Produkte Rechnung. Jetzt heißt es nur noch: Die eigenen Wände mit Aha-Effekten veredeln und die Gute-Laune-Vielfalt genießen. Mehr unter www.erfurt.com.